Sollten Sie Abschlusskosten, Treuhandreserven oder andere n�tige Gelder f�r den Abschluss in Betracht ziehen?

Wenn Sie etwas Eigenkapital in Ihrem Heim haben, und Sie wollen neu-finanzieren, k�nnen Sie m�glicherweise einen Teil dieses Eigenkapitals in Bargeld umwandeln, und so Kreditkarten oder andere wiederkehrende Verschuldung abzahlen, Ihr Heim renovieren, Universit�tskosten oder anderes zahlen. Das gleiche gilt f�r Neufinanzierungskosten: wenn Sie ausreichend Eigenkapital in Ihrem Heim haben, k�nnen Sie m�glicherweise einen Teil des f�lligen Bargeld in ihr Darlehen beim Abschluss zahlen.

Einige der "Abschlusskosten", wie sie manchmal genannt werden, beinhalten Abschlusskosten -und Geb�hren, vorausgezahlte Zinsen, Treuhandreserven, staatliche oder �rtliche Geb�hren, oder zus�tzliche Gelder, um Ihre vorhandene Hypothek abzuzahlen. Einige oder alle dieser Kosten k�nnen manchmal �ber Ihre neue Hypothek finanziert werden.

Aber dabei m�ssen Sie vorsichtig sein. Nicht immer trifft es zu, dass Sie bis zu 100 Prozent Ihres Immobilienwertes leihen k�nnen. Viele Darlehensprogramme beruhen auf einem so genannten Verh�ltnis "Darlehen-zu-Wert". Sie sind m�glicherweise zu einer sehr vorteilhaften neufinanzierten Hypothek berechtigt, wenn Sie nicht mehr als 80 Prozent Ihres Immobilienwerts leihen, aber die Bedingungen sind m�glicherweise nicht so gut, wenn Sie 90 Prozent leihen. Wir helfen Ihnen dabei, dass Sie bis zu 95 Prozent Ihres Immobilienwerts neufinanzieren k�nnen, aber je niedriger Ihre Darlehen-zu-Wert-Rate ist (d.h., je weniger Sie sich leihen), desto besser sind gew�hnlich die Bedingungen.

Im Endeffekt k�nnen Sie in vielen F�llen Ihre Abschlusskosten f�r die Neufinanzierung Ihrer Hypothek reduzieren, wenn Sie h�here monatliche Zahlungen f�r die Laufzeit des Darlehens akzeptieren. Ob das m�glich ist, und in welcher Gr��enordnung h�ngt vom Wert Ihrer Immobilie und der H�her Ihrer neuen Hypothek ab, und von Ihrer Entscheidung in Bezug auf die vorhandenen Optionen.

Wenn Sie Ihre aktuelle Hypothek schon ein paar Jahre haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie ausreichend Eigenkapital aufgebaut haben, um die Abschlusskosten zu decken und trotzdem einen geringeren ausstehenden Darlehensbetrag als urspr�nglich haben -- und ein Guthaben, dass Sie f�r ein vorteilhaftes Hypothekenprogramm, das sich nach Ihrer Darlehen-zu-Wert-Rate richtet, bef�higt. Wir k�nnen Ihnen bei dieser Entscheidung helfen!

Viele Leute sind der Auffassung, dass es besser ist, die Abschlusskosten aus Ihrem Kontokurrent, Sparkonto oder Geldmarktkonten, oder anderen Werten zu bezahlen. Der Grund ist, das je weniger Sie f�r das neue refinanzierte Darlehen aufnehmen m�ssen, desto niedriger sind Ihre monatlichen Kosten. Aber wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um festzustellen, ob es ein vorteilhaftes Refinanzierungsprogramm f�r Ihre Bef�higung und Bereitschaft, Abschlusskosten und andere Geb�hren zu bezahlen, und dem gew�nschten Darlehensbetrag.

Wir m�chten Ihnen das f�r Sie beste Darlehen beschaffen und f�r Sie arbeiten!